Namibia – 10.04.2015

16. Tag – Victoria Falls – Abreise

Heute erwartet Sie der Höhepunkt dieser Verlängerung – die gigantischen Victoriafälle, von der Seite Simbabwes aus. Bereits aus weiter Ferne hören Sie das tosende Rauschen der Wassermassen. Ein ca. 2 km langer Wasservorhang stürzt hier von einer Klippe über 100 m in die Tiefe. Ein beeindruckendes Naturschauspiel, dem Sie nun endlich beiwohnen dürfen. Und das Warten hat sich gelohnt! Während Sie am Rand der Wasserfälle ca. 3 km durch einen kleinen Regenwald wandern, begleitet Sie weiterhin die Geräuschkulisse der rauschenden Wassermassen. War Ihnen bewusst, dass dies der einzige Regenwald in dem sonst sehr trockenen Simbabwe ist? Er ist allein durch die Gischt des herabstürzenden Wassers entstanden. Nach 2 weiteren Tagen im wunderschönen Afrika heißt es leider Abschied nehmen. Per Transfer gelangen Sie zum Flughafen und fliegen mit Zwischenstopp zurück nach Deutschland.

Heute das letzte Highlight dieser Reise.  Spaziergang an den Victoria Falls. Ein gewaltiges Naturschauspiel! Über 100 m hoch ca. 1,6 km Ausdehnung. Die tosenden Wassermassen verursachen einen Höllenlärm. Trotz Regenschutz völlig durchnässt, jedoch glücklich und froh dieses Naturweltwunder gesehen zu haben, ging es zurück.

Absolutes Highlight der Helikopter Rundflug über die Falls!

Um 14:00 Uhr Transfer zum Flughafen und Rückreise

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *